Unsere Boulderhallen – auf zum Klettern!

Frau beim Klettern in einer Boulderhalle

Mit der KÖNIGSCARD bieten sich euch zahlreiche Möglichkeiten euren Urlaub so abwechslungsreich wie nie zu gestalten. Wie wäre es denn beispielsweise einmal mit Bouldern? Wir stellen euch hier unsere KÖNIGSCARD-Kletterpartner vor.


Nei & Nauf – DAV Kletterzentrum Rieden im Allgäu

Im Nei & Nauf könnt ihr euch auf ein Erlebnis in gemütlicher Atmosphäre freuen, bei welcher wirklich jeder willkommen ist. Neben Seilklettern und Bouldern bietet euch das Nei & Nauf ebenfalls einen Kraftraum mit Definierwand. Mit der KÖNIGSCARD könnt Ihr am Sicherungsautomaten ohne Sicherungskenntnisse bis auf 14m Höhe klettern. Bereits Kinder ab vier Jahren können sich hier ganz unkompliziert ausprobieren. Nach einer kurzen Einweisung durch einen Trainer könnt ihr direkt loslegen.
Klettergurt und Schuhe könnt ihr in der Kletterhalle ausleihen.

Kletterhalle Nei & Nauf Rieden
Foto: Simon Toplak

Boulderhalle Weilheim im Pfaffenwinkel

In der Kletterhalle in Weilheim in Oberbayern könnt ihr euch auf 1050 qm Kletterfläche und 250 qm Boulderbereich ins Vergnügen stürzen. Hier gilt ebenfalls: Egal ob Anfänger oder bereits kletterbegeisterter Profi – jeder ist willkommen! Das tolle für Familien: es wird auch ein Eltern-Kind-Klettern angeboten.

Kletterhalle Weilheim

Boulderhalle Ammerrock in den Ammergauer Alpen

Eine etwas ungewöhnlichere Kletterlocation bietet sicherlich das Ammerrock. Dort klettert ihr im Dachgeschoss einer Gastwirtschaft und Unterkunft auf 300 qm. Vier unterschiedliche Areale und über 35 Boulderrouten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden bieten ein facettenreiches Erlebnis für Profis und Freizeitkletterer. Besonders toll finden wir, dass im Ammerrock auch therapeutisches Klettern angeboten wird.

Boulderhalle Ammerrock